Filiale Moabit

Turmstraße 5 • 10559 Berlin • gegenüber des Kriminalgerichts
Tel. 030 - 394 30 47
buchhandlung.rimpel.moabit@online.de
Mo - Fr 9.30 - 19.00 Uhr, Sa 9.30 - 14.00 Uhr


Filiale Spandau  

Carl-Schurz-Straße 53 • 13597 Berlin • in der Fußgängerzone an der St.-Nikolai-Kirche
Tel. 030 - 3360 7946
buchhandlung.rimpel@gmx.de
Mo - Fr 9.00 - 19.00 Uhr, Sa 9.00 - 14.00 Uhr

AKTUELL:

Mo., 15. Oktober 2018: Kartografie der Freiheit
Andrej Kurkow
Kann Europa sein großes Versprechen von Freiheit und Miteinander tatsächlich einlösen?
Mit der Aufnahme Litauens in den Schengenraum beschließen drei Paare den Aufbruch in ein neues Leben: Ein Paar zieht es nach London, eines geht nach Paris, das dritte bleibt im Baltikum und versucht dort sein Glück - sie möchten den europäischen Traum von einer besseren Zukunft zum Leben erwecken. Vom Leben in Europa erwarten sie sich mehr als Reisefreiheit und Telefonieren ohne Roaminggebühren. Aber was ist dieser "europäische Traum" eigentlich?
Ein mutiger, aufrüttelnder Roman. Einzige Lesung in Berlin!

Di., 16. Oktober 2018: Die Maschine steht still
E.M. Forster
Menschen sind gefangen in ihrer absoluten Abhängigkeit von der Technik, die sie nicht mehr kontrollieren können. Doch nach und nach geht das Wissen, das hinter der Maschine steckt, verloren und das System wird anfällig für Pannen. Visionäre Fiction-Kurzgeschichte mit der Fragestellung: Wie kann der Mensch seine Selbstbestimmung gegenüber Maschinen wahren, die immer stärker sein Leben bestimmen?
Vorgestellt vom Übersetzer der NA Gregor Runge

Mo., 22. Oktober 2018: Drei Grazien
Petros Markaris
Ein Fall für Kosta Charitos
Eigentlich wurde Familie Charitos von den "drei Grazien", die sie im Urlaub kennenlernten, eine rosige Zukunft weisgesagt - doch zurück in Athen erwartet den Kommissar ein brutaler Fall, der den akademischen Betrieb eines Unicampus in Atem hält. Ein Uni-Professor wurde vergiftet...
"Nirgend sonst lernt man so viel über Griechenland, wie in seinen Krimis" (Berliner Zeitung)
Den deutschen Text liest und moderiert Astrid Vehstedt

Do., 25. Oktober 2018: Der Totenversteher
Sue & Wilfried Schwerin von Krosigk
Ein Autorenpaar mit Sinn für Absurditäten und schwarzen britischen Humor.
Alles könnte so einfach sein! Eine üppige Erbschaft hat Hartung Siegward Graf von Quermaten zu Oytinghausen aus seinen finanziellen Nöten befreit. Doch mit dem guten Leben ist es bald vorbei. Hasi, wie der Graf von allen genannt wird, erweist sich nicht nur als leichtes Opfer für einen Investmentbetrüger, sondern gerät auch noch einem philosophierenden Auftragskiller in die Quere.
Auf Trab gehalten durch seine verstorbene Tante, die ihm Nachrichten aus dem Jenseits schickt, von einer Nachbarin als Medium für Séancen eingespannt und in ständiger Bedrängnis durch einen gerissenen Kunsthändler, bemerkt Hasi zu spät, dass er in Lebensgefahr schwebt.

Do., 1. November 2018: Blutsbruderschaft
Ullrich Stoll (ZDF-Journalist, u.a. Frontal 21)
Politthriller
Rolle der Geheimdienste im Jahr der Wiedervereinigung 1989/1990

Di., 6. November 2018: Niemals
Andreas Pflüger
"Pflüger schreibt in seiner eigenen Liga, gewalttätig, wortgewaltig - und da ist eine ganz große Zartheit. Einsame Spitze." (FAZ)

Sa., 10. November 2018: Bruderlüge
Kristina Ohlsson
Schwedenkrimi. Der zweite Fall für Anwalt Martin Brenner

Mi., 14. November 2018: Melancholie und Frohsinn
Konzept und Harfenspiel: Thomas Siener
Musik und Texte aus der Renaissance

Do., 15. November 2018: Lasst uns reden
Einblicke in eine sadistische Sekte
Frauenprotokolle aus der Colonia Dignidac
Herausgegeben von H. Rittel und J. Karwelat

Mo., 19. November 2018: Brechts Berlin
Michael Bienert (Stadtführer und Literaturdetektiv)
Literarische Schauplätze

Do., 29. November 2018: Schmetterlingsjunge
Max Bentow
Psychothriller. Berlin-Kreuzberg - Kommissar Nils Trojan ermittelt
Ein Mörder hinterlässt bizarre Kunstwerke auf den Körpern seiner Opfer.

Mo., 3. Dezember 2018: Gescheiterte Globalisierung
Heiner Flassbeck und Paul Steinhardt
Ungleichheit, Geld und die Renaissance des Staates

Di., 4. Dezember 2018: Heile Welt fürs kranke Genüt
Saskia Kästner alisa Schwester Cordula
Mehr als eine Lesung! Schauspielerische Kur für eine Krankenschwester und einen Groschenroman.
Akkordeon: Langzeit Zivi Dirk
Voranmeldung unbedingt erforderlich. Sonderfall: 10 UR Eintritt.
Für Stammkunden der Buchhandlung kostenlos


Sofern nicht anders angegeben finden alle Veranstaltungen um 20 Uhr in der Filiale Moabit statt, Eintritt frei


Impressum:

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Absatz 2 RStV: Klaus-Peter Rimpel • Turmstr. 5 • 10559 Berlin • Datenschutz